Ferienwohnung für den Ostsee-Urlaub

Viele deutsche Urlauber wissen es schon längst, andere entdecken es erst: Urlaub an der Ostsee ist etwas Besonders. Wo sonst gibt es diese wunderbaren, stiltypischen Strandkörbe, wo man sich vor zuviel Wind und lästigen Sandkörnern in Sicherheit bringen kann. Zudem ist das Klima sehr angenehm. Im Sommer gibt es viel Sonne, wird jedoch nicht zu heiß. Oft weht ein frischer Wind und bereitet vor allem denjenigen, die zuviel Hitze nicht vertragen, eine Erfrischung. Zudem bietet die gute Nordluft seit jeher Linderung für Menschen mit Atembeschwerden. Sei es eine Erkrankung wie Asthma oder auch nur Erholungsbedürfnis von der verschmutzten Großstadtluft – nach einiger Zeit an der deutschen Ostseeküste geht es vielen Leidenden deutlich besser als vorher.

 

Der Strand – beliebt bei Jung und Alt

Ob jung oder alt – keiner, der sich dafür entscheidet, eine Ferienwohnung für den Ostsee-Urlaub zu buchen, wird es bereuen. Gerade am Strand findet jeder seine Beschäftigung. Die einen relaxen am liebsten, lesen stapelweise Bücher und Zeitschriften, oder lassen einfach beim Sonnenbad die Seele baumeln. Aktivere Strandgäste können sich mit verschiedenen Strandspielen die Zeit vertreiben, lange Spaziergänge machen, und sich bei einem Bad im Meer abkühlen. Besonders für Familien ist ein Strandbesuch immer ein beliebter Ausflug. Kinder lieben es, am Strand zu spielen, Sandburgen und kleine Staudämme zu bauen. Die Eltern finden endlich die ersehnte Ruhe und können dem Nachwuchs beim Austoben zuschauen.

 

Ein Paradies für Naturinteressierte

Doch auch Naturinteressierte kommen an der Ostsee auf ihre Kosten. Hauptsächlich für Vogelkundler sind die deutschen Küsten ein Paradies, da sich dort viele außergewöhnliche Vogelarten beobachten lassen. Auch Kleinsttiere, Krebse und Krabben können bei einer Wattwanderung gesichtet werden. Für diejenigen, die sich mehr für die geographischen Besonderheiten des norddeutschen Flachlandes interessieren, gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Viele mögen sich fragen, was es denn bei der eher unspektakulären, flachen Landschaftsform zu erkennen geben könnte. Das geübte Auge sieht jedoch die Spuren der letzten Eiszeit, sie sich über ganz Norddeutschland erstreckte. Moränenlandschaften, die sich als kleine Hügel und Täler in die Landschaft fügen sowie große Findelsteine, die aus ganz anderen Ländern stammen und vor Jahrmillionen vom Eis herangetragen wurden, zeugen von dieser Zeit. Die Ostseeküste ist vielseitig, und hat für jeden etwas zu bieten.