Aktivurlaub an der Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern und besonders die Ostsee eignen sich sehr gut für einen Aktivurlaub. Zahlreiche Aktivitäten und Sportarten werden hier angeboten, so dass man im Prinzip nur nach dem persönlichen Geschmack auswählen muss. Um zwischendurch etwas abzuschalten und dem Körper Ruhe zu gönnen, bieten sich Wellnessanwendungen oder Yoga an der Ostsee an. Körper, Geist und Seele werden in einem solchen Urlaub gleichermaßen verwöhnt.

 

Sport am Strand

Wer an der Ostsee Urlaub  macht, muss nicht weit gehen, um die ersten Sportangebote zu finden. Fast in jedem Ort wird etwas angeboten, um sich fit zu halten. Für Wassersportler bieten verschiedene Schulen Kurse in Surfen oder Kiten an. Auch mit dem Kanu oder Kajak kann man bei ruhigem Wetter die Ostsee erkunden.

Am Strand bietet es sich an, zu laufen oder zu walken. Auf Beach-Volleyball-Feldern kann man sich als Alleinreisender einer bestehenden Gruppe anschließen oder mit Freunden und Familie ein eigenes kleines Turnier beginnen.

In zahlreichen Reitschulen in Mecklenburg-Vorpommern, der Ostseeküste und den Inseln können Anfänger Reitunterricht nehmen. Fortgeschrittene haben die Möglichkeit zu Ausritten am Strand oder durch die idyllische Landschaft.

 

Yoga und Wellness

An der Ostsee gibt es außerdem verschiedene Wellnesshotels, in denen man sich verwöhnen lassen kann. Je nach Hotel sind Anwendungen nur als hoteleigener Gast möglich oder auch von außen buchbar.

Körper, Geist und Seele gleichzeitig kann man bei einem Yoga-Urlaub an der Ostsee in Einklang bringen. Das regelmäßige Praktizieren von Yoga in entspannter Atmosphäre im Urlaub lockert und dehnt die Muskeln, baut Stress ab und stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Kommentar geschlossen