Weiße Flotte tourt von Lauterbach und Baabe

Der kleine Fischerort Lauterbach, Ortsteil der ehemaligen Fürstenresidenz Putbus, ist nicht nur für passionierte Rügenbesucher immer wieder eine Reise wert. Bekannt durch den Rasenden Roland, die Hafenanlage im-jaich sowie das restaurierte Badehaus Goor, ist Lauterbach seit zwei Jahren um eine weitere Attraktion reicher. Bereits im Jahre 1958 machte erstmals ein Fahrgastschiff der Weißen Flotte in dem idyllischen Stadthafen von Lauterbach fest. In den folgenden 32 Jahren stachen die Flotte-Schiffe von Lauterbach aus in verschiedenste Richtungen in See, bevor sich die Reederei 1990 aus dem Südosten Rügens zurückzog. Doch schon sechs Jahre später wehte die Flagge der Weißen Flotte mit Aufnahme des Schnellverkehrs zwischen Lauterbach und dem polnischen Swinemünde wieder für ein Jahr im Hafen. Heutzutage nimmt der Boddenkreuzer MS „Sundevit“ bis Anfang Oktober von Lauterbach und Baabe (Bollwerk) aus täglich Rund Vilm in Angriff sowie realisiert mehrmals am Tag den Linienverkehr zwischen den Häfen Lauterbach und Baabe bei Sellin. Das erfolgreiche Kombi-Ticket „Mit Wasser und Dampf durchs Mönchgut“ als Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Weißen Flotte und dem Rasenden Roland ermöglicht dabei allen Gästen in den Badeorten im Südosten Rügens die Nutzung des Rasenden Rolands sowie der Schiffe in jeweils eine Richtung zu sensationell günstigen Preisen.

Unter den Insulanern und Hansestädtern gibt es ein geflügeltes Sprichwort: „Wer Stralsund nicht vom Wasser aus gesehen hat, hat die Stadt nie richtig kennen gelernt.“ Zweifellos ist die von jeder Himmelsrichtung aus weit sichtbare Silhouette der Stralsunder Altstadt von der Meerseite her betrachtet am imposantesten. Wer diesen unvergesslichen Blick auf die Hansestadt selbst erleben möchte, nutzt einfach das Angebot der Reederei Weiße Flotte, die mit ihrem modernen Fahrgastschiff MS „Altefähr“ und ab 16. Mai auch mit einem neuen Cabrio-Schiff mehrmals täglich zwischen Stralsund und dem Örtchen Altefähr auf Rügen verkehrt. Oder wie wäre es mit einer Hafenrundfahrt vorbei an der neuen Rügenbrücke. Die Schiffe laufen bis zum 31. Oktober auch mehrmals täglich mit Ziel Rund um den Dänholm aus. Bei dieser Rundfahrt ist ein freier Blick über den Strelasund auf die Stralsunder Altstadt sowie die nahegelegene Küste Rügens garantiert.

Kommentar geschlossen